Luftraum über Oschersleben

So, es ist vollbracht! Die ersten Aufnahmen mit meiner neuen Kamera Panasonic FZ82 sind da. Ehrlich, ich brauche noch etliche Übungsstunden bis ich die Kiste richtig beherrsche aber das wird noch! Brauche für die “Flieger” nur annehmbares Wetter. 

1.Motiv zeigt die:

  • Boeing 777-F
  • Kennung: N868FD
  • Seriennummer: 40674
  • Alter: 5 Jahre
  • Flugstrecke: Guangzhou nach Köln (rd. 9000 km)
  • Gesellschaft: FedEx
  • Höhe: 10972 m

 

2. Motiv

 

  • Boeing 747-800F
  • Kennung: LX-VCM
  • Seriennummer: 61169
  • Alter: 5 Jahre
  • Flugstrecke: Novosibirsk – Luxemborg (rd. 5000 km)
  • Gesellschaft: Cargolux
  • Höhe: 10363 m

 

Abseits der Flieger wollte ich mich am Abend mal am Mond probieren. Na das wird noch besser, versprochen!

Boeing 707 geht in die Presse

… und damit ist nicht die (Medien) Presse gemeint. Nach dem Bekanntwerden des Artikels hab ich die Welt nicht mehr verstanden. 

Klar, ich möchte nicht wissen wie sie im Inneren aussieht aber ist das so die richtige Entscheidung? Man holt von sonst wo her irgend welche Teile und hier wird ein kompletter Oldtimer verschrottet. 

Kopfschüttel pur! Hier der Artikel:

https://www.austrianwings.info/2020/11/traurig-boeing-707-von-berlin-tegel-landet-in-der-schrottpresse/ 

Quelle Beitragsbild: Bild von Robin Higgins auf Pixabay